Jahreshaupt- versammlung Verein

Am 03.MÀrz 2018 findet die diesjÀhrige Jahreshauptversammlung des Freiwillige Feuerwehr Burgsolms e.V. statt.

Beginn ist 20:00 Uhr im GerÀtehaus Burgsolms. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Die Freiwillige Feuerwehr Burgsolms wurde am 24. Juli 1929 in der Gastwirtschaft Karl Schmidt aus der Taufe gehoben. 29 MÀnner traten der Wehr bei und wÀhlten folgenden Vorstand:

Heinrich Dietz Vorsitzender und Brandmeister
Friedrich Weber Stellvertreter
Wilhelm SchĂŒtz ZugfĂŒhrer
Heinrich Marx Schrift- und KassenfĂŒhrer

Da der Gemeindevorstand unter rheinischer Amtsverwaltung stand und die bis dato vorhandenen LöschgerĂ€te nicht zur VerfĂŒgung stellte, wurde eine Aussprache mit der unteren Verwaltungsbehörde gefĂŒhrt. Diese fĂŒhrte zu dem Ergebnis, dass nach Auflösung der Pflichtfeuerwehr die vorhandenen LöschgerĂ€te auf die Freiwillige Feuerwehr Burgsolms ĂŒbergeben werden konnten. Nachdem weitere MĂ€nner der Wehr beigetreten waren, wurde am 17.09.1929 eine fahrbare mechanische Leiter zum Preis von 1270,-- Mark angeschafft. Gleichzeitig wurden weitere 455,-- Mark fĂŒr die Anschaffung von Feuerwehrhelmen ausgegeben. Da die Gemeinde einen Zuschuss zum Kauf ablehnte, musste auf andere Art und Weise Geld beschafft werden. Es wurde beschlossen, dass jeder Feuerwehrmann seine persönliche AusrĂŒstung selbst bezahlen solle. Gleichzeitig wurde bei den Einwohnern eine Sammlung durchgefĂŒhrt, welche annĂ€hernd 500,-- Mark erbrachte. Theaterabende in der GaststĂ€tte Braun und MaskenbĂ€lle erbrachten weitere BetrĂ€ge fĂŒr die arg gebeutelte Vereinskasse. Durch den WehrfĂŒhrer Heinrich Dietz wurde ein Darlehn bei der Sparkasse des Kreises Wetzlar aufgenommen. So konnte durch den unermĂŒdlichen Einsatz der FeuerwehrmĂ€nner eine gut ausgerĂŒstete Wehr aufgebaut werden.

Am 29. Mai 1932 richtete die Wehr erstmals den Kreisverbandstag in Burgsolms aus. Weiterhin wurde im Sommer 1934 die durch die Gemeinde und Nassauische Brandversicherung beschaffte Motorspritze an die Wehr ĂŒbergeben. 1937 wurden neue Uniformen angeschafft. Der erste große Einsatz fĂŒr die Wehr war am 28.02.1938 in Oberndorf.

Nach dem Ausbruch des Krieges 1939 mussten viele Feuerwehrkameraden Soldat werden. Die neuen Aufgaben durch das Luftschutzgesetz wurden durch die verbliebenen Mitglieder und weitere Neumitglieder erfolgreich bewĂ€ltigt. Im Jahr 1942 stationierte der Kreis Wetzlar das durch die Nassauische Brandversicherung beschaffte GroßlöschgerĂ€t LF 15 in Burgsolms. GroßeinsĂ€tze in Frankfurt, Offenbach, Kassel Giessen, Wetzlar und anderen StĂ€dten waren nun an der Tagesordnung.

Mit Kriegsende 1945 kam die Auflösung aller Korporationen durch die BesatzungsmĂ€chte. Da man aber nicht ohne Feuerschutz sein konnte, stellte man auch wieder eine Freiwillige Feuerwehr zusammen. FederfĂŒhrend waren hier die Kameraden Heinrich Daniel und Walter SchĂ€fer. Das im Jahr 1942 in Burgsolms stationierte LF 15 des Kreises und eine TS 4 mit HĂ€nger waren die GerĂ€teausstattung. Es verging fast keine Woche ohne EinsĂ€tze, da das LF 15 auch in alle Kreisteile gerufen wurde. Dieses Fahrzeug ist heute im Deutschen Feuerwehr-Museum in Fulda in Halle 2 restauriert zu bestaunen.

Der neue Vorstand des Vereins wurde am 2. Juni 1946 gewÀhlt und setzte sich wie folgt zusammen:

Heinrich Daniel 1. Vorsitzender und WehrfĂŒhrer
Walter SchÀfer 2. Vorsitzender
Gerhard Heinz Kassierer
Heinz Spengler SchriftfĂŒhrer

Mit der WĂ€hrungsumstellung war auch die Kasse leer. Neuanschaffungen waren aber erforderlich. Da aber nicht alles durch die Gemeinde bezahlt werden konnte, mussten erneut die schon einmal erprobten Methoden, insbesondere die Theaterveranstaltungen, durchgefĂŒhrt werden.

Am 04. Juni 1950 wurde wieder ein Kreisverbandstag in Burgsolms abgehalten. Der neue Schlauchturm am GerĂ€tehaus am Solmsbach konnte dank der UnterstĂŒtzung durch die Gemeinde am 26. Nov. 1950 eingeweiht werden.

Das Jahr 1954 – es war das 25-jĂ€hrige Bestehen der Wehr – gab Grund und Anlass zu einem JubilĂ€umsfest am damaligen Platz des Turnvereins am Bahnhof.  Hierbei wurde durch die Gemeinde eine gebrauchte TS 8 an die Feuerwehr ĂŒbergeben.

Am 29. Juni 1962 schließlich konnte ein neues LF 8 in Dienst gestellt werden. Gleichzeitig brachte das Jahr 1962 einen Wechsel in der FĂŒhrung der Wehr. Heinrich Daniel ĂŒbergab die Verantwortung und Leitung in die HĂ€nde von Gerhard Heinz, womit der 3. Brandmeister in der Geschichte der Burgsolmser Wehr tĂ€tig wurde. Stellvertreter wurde Gerhard Sattler bzw. anschließend Heinz Köpper.

Weitere Anschaffungen durch die Wehr aus Kassenmitteln waren u.a. eine TS 8/8 fĂŒr 4000,-- DM und im Jahr 1963 AusrĂŒstungsgegenstĂ€nde fĂŒr 3000,-- DM. Im Jahr 1965 wurden ein TSF und 2 HandfunkgerĂ€te fĂŒr ca.13000,-- DM angeschafft und an die Gemeinde ĂŒbergeben. Weitere 5000,-- DM wurden in AtemschutzgerĂ€te investiert.

Im Jahr 1969, anlĂ€sslich des 40-jĂ€hrigen JubilĂ€umsfestes wurde ein neues GerĂ€tehaus in Dienst gestellt. Eigenleistungen der Wehr von 40.000,-- DM und die Übergabe eines Schecks an die Gemeinde von 10.000,-- DM wurden durch die Wehr beigesteuert. Endlich konnte der Dienstbetrieb ordentlich abgewickelt werden und die Aus- und Weiterbildung intensiviert werden. Die Folge waren etliche Auszeichnungen und Preise auch auf ĂŒberörtlichen WettkĂ€mpfen.

Im Jahr 1976 wurde eine wesentliche Verbesserung der AusrĂŒstung durch die Indienststellung eines TLF 16/24 vorgenommen.

Die erste Frauengruppe in der Burgsolmser Feuerwehr bildete sich im Jahr 1978.

Der 3. Kreisverbandstag in Burgsolms wurde im Jahr 1979 gefeiert. Gleichzeitig konnte ein LF 8/8 in Dienst gestellt werden.

Im Jahr 1982 wurde mit Vereinsmitteln aus PolizeibestÀnden ein ausgemusterter Ford Transit beschafft und zum Mannschaftstransportfahrzeug umgebaut. Weiterhin wurden im Jahr 1984 anlÀsslich des GerÀtehausanbaues erhebliche Eigenleistungen erbracht.

In 1988 schließlich wurde Gerhard Heinz verabschiedet. Er fĂŒhrte die Wehr mit Ausnahme der Jahre 1983-1986 seit 1962 ununterbrochen als WehrfĂŒhrer an. Sein Nachfolger wurde Heiner Spengler.

Im Jahr 1992 wurde erneut ein Mannschaftstransportfahrzeug auf der Basis eines Mercedes 209 aus Vereinsmitteln angeschafft, da das alte Fahrzeug seinen Dienst quittierte.

Ein weiterer Wechsel in der WehrfĂŒhrung vollzog sich im Jahr 1994. Heiner Spengler gab die WehrfĂŒhrung an Ulrich Birk ab, dessen Nachfolger in 1997 Matthias Diwisch wurde. Seit Januar 2001 hat nun Michael Schnorr dieses Amt inne.

Das im Jahr 1979 angeschaffte LF 8/8 wurde im Januar 2002 mit stÀdtischen Mitteln durch ein neues Tagkraftspritzenfahrzeug-Wasser ( TSF-W ) ersetzt.

Gleichzeitig wurde am 1. MĂ€rz 2002 ein ĂŒber Spenden von Firmen und aus Vereinsmitteln sowie eines stĂ€dtischen Zuschusses finanziertes neues Mannschaftstransportfahrzeug ĂŒbergeben, welches das im Jahr 1992 angeschaffte Fahrzeug ablöste. Es handelt sich hierbei um ein fabrikneues Fahrzeug der Marke Citroen "Jumper".

Das 75-jÀhrige Bestehen der Feuerwehr wurde 2004 mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert.

Im Rahmen der Feiern zum 75-jĂ€hrigen Bestehen der Wehr konnte am 20.06.2004 ein neues  Löschgruppenfahrzeug LF 10/6 - Allrad in Dienst gestellt werden. Dieses Fahrzeug ersetzt das ĂŒber 28-Jahre alte TLF 16/24.

Mehr Informationen zu den Feierlichkeiten anlĂ€ĂŸlich des JubilĂ€ums finden Sie hier:

75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Burgsolms e.V.

In der Jahreshauptversammlung 2009 gab es einen Wechsel im Vorstand. Unsere langjĂ€hrige SchriftfĂŒhrerin Angela Hofmann ĂŒbergab ihr Amt an Katja Jegorowa. 

In der Jahreshauptversammlung am 27.02.2010 gab der langjĂ€hrige WehrfĂŒhrer  Michael Schnorr sein Amt auf. Sein Nachfolger wurde Carsten Doll.

Zum neuen SchriftfĂŒhrer wurde in der Jahreshauptversammlung 2013 Stefan Krauß gewĂ€hlt.

Einen weiteren Wechsel bei der WehrfĂŒhrung gab es im August 2013. Neuer WehrfĂŒhrer wurde Steffen Hofmann. Als neuer stellv. WehrfĂŒhrer wurde Martin Born gewĂ€hlt.

Werden auch Sie Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Burgsolms e.V.

Über Ihre BeitrittserklĂ€rung wĂŒrden wir uns freuen.

EinsÀtze

31.01.2018
Technische Hilfeleistung
TĂŒröffnung im Stadtteil Burgsolms
weiterlesen
20.01.2018
Brandeinsatz
Unklare Rauchentwicklung in den Lahnwiesen Burgsolms
weiterlesen
19.01.2018
Ölspur
GrĂ¶ĂŸere Ölspur im Gewerbegebiet Solms
weiterlesen

nÀchsten Termine

  • 24.02.2018 14:00-:
    Deligiertenversammlung
  • 03.03.2018 20:00-:
    Jahreshauptversammlung Verein
    GerÀtehaus Burgsolms
  • 05.03.2018 19:00-20:30:
    Übung der Einsatzabteilung
    Burgsolms - GerÀtehaus
Komplette Terminliste

DWD Unwetterwarnung

Mitglied werden

UnterstĂŒtzen sie Ihre Feuerwehr und werden Sie Mitglied.

Denn - wir sind fĂŒr Sie da...

Download Mitgliedsantrag

Go to top